Banner

Wir sind Züchter im Labrador Club Deutschland e.V (LCD), sowie Mitglied im Deutscher Retriever Club e.V.(DRC) und dem Jagdgebrauchshundverband (JGHV).

Unsere Zucht basiert auf der alten englischen Blutlinie „Poolstead“.

Wir legen besonderen Wert auf Gesundheit, ein ausgeglichenes festes Wesen und ein typvolles Aussehen sowie arbeitsfreudige Anlagen.

Die Welpen werden in unserem Wohnzimmer geboren, aufgezogen und liebevoll geprägt. Sie erfahren die normalen Umwelteinflüssen die in einem Haushalt vorkommen. Sie werden täglich gewogen und bekommen wöchentlich ihre Krallen geschnitten.

Später werden die Welpen, sobald es möglich ist, dem Alter entsprechend im Garten weiter gefördert. Dort erleben sie verschiedene Untergründe, sehr oft veränderte Reize, grosse und später auch sehr grosse Ausläufe.

Ab der vierten Wochen werden die Welpen einzeln gefördert, z.B. Komm-Pfiff, kleine und große Kinder und verschiedene Personen kommen zum Spielen vorbei.

Mit sechs Wochen wird ein Welpentest durchgeführt, um für die Welpenfamilien den passenden Welpen zu ermitteln. Die Einzelförderung wird nun intensiver, Auto fahren, Sinnesreize werden verstärkt um den Welpen noch besser auf sein zukünftiges Leben vorzubereiten. Hier wird nun der Grundstein (abhängig der Anlagen) gelegt, dass ein Labrador in verschiedene Sparten einsetzbar ist, wie z.B. als Therapiehund, Begleithund, Drogenspürhund, Blindenhund, Rettungshund, Jagdhund, Familienhund.

Unsere Hunde leben im einem sehr engen Familienverband. Über das gemeinsame Leben hinaus ist uns wichtig, dass die Hunde sich in der Gesellschaft immer zurecht finden und uns überall hin begleiten können.

Mit acht Wochen ziehen unsere Welpen in liebevolle Familien, bis dahin wurden sie mehrfach entwurmt, gechipt, geimpft und von einem LCD Zuchtwart untersucht und abgenommen. Die Welpen erhalten nun ihre Ahnentafel und viele Informationen rund um „Ein Welpe zieht ein … und nun ?“.

Wir bleiben auch nach Abgabe der Welpen ihr Ansprechpartner rund um Erziehung, Ausbildung und Gesundheit.

Von den neuen Welpenfamilien erwarten wir, dass die Hunde mit einem Jahr HD/ED geröntgt und auf einem Wesenstest vorgestellt werden. Die Organisation werden wir übernehmen und natürlich auch hier mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Nach drei Monaten würden wir gerne ein Welpentreffen organisieren um die kleinen Mäuse und die Welpenfamilien wieder zu sehen.

Welpenkäufer sind uns recht herzlich Willkommen, wir freuen uns über regelmäßige Besuche und hoffen, dass diese Verbundenheit auch nachher bestehen bleibt.

Diese letzten paar Zeilen sind Mrs. Hepworth gewidmet, da wir Ihren Typ Labrador so lieben und schätzen gelernt haben.

Leider haben wir Mrs. Hepworth nicht mehr kennen gelernt, denn sie war bekannt dafür und sich nicht zu schade, Züchtern mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Mrs. Hepworth hatte die seltene Gabe des"dogsence"(ein immenses Gespür den passenden Zuchtpartner zu finden).

Aber auch wir durften bei unserem A-Wurf auf Züchterkollegen zurückgreifen, die mit uns den bestmöglichen Rüden für unsere Zoe rausgesucht haben. Auch für die Ermutigung diesen Schritt überhaupt zu wagen, möchten wir uns bedanken.

“Paul” (Poolstead Present Day) und “Zoe” (Wonderworld aus dem Orketal) passen vom Pedigree so wunderbar zusammen, dass wir uns bei dieser Verpaarung wundervolle Welpen versprechen, welche sich auch bestätigt hat.

Wir hoffen, dass wir durch die Liebe zu unseren Hunden sowie unserem Zuchtziel, das Lebenswerk von Mrs. Hepworth, zu ehren und zu unterstützen, einen Teil dazu beitragen können, dass diese wundervolle Blutlinie, die Labradorgeschichte schrieb, weiter fortbestehen kann.

Wir werden unser Möglichstes tun.